Kategorie: Rezensionen

„Katie“ oder: Gibt es Geister wirklich?

Als Teenager haben wir uns mit Vorliebe Gruselgeschichten erzählt oder mit zweifelhaften Methoden (wo kam das Ouija-Brett her?!) versucht, Kontakt zur Geisterwelt herzustellen. Gemeint war das aber eher mit einem Augenzwinkern. Ob Florence Cook es ebenso humorvoll meinte, als sie im London der 1870er Jahre als Medium zur Berühmtheit gelangte? Christine Wunnicke – die Autorin mit Vorliebe für rätselhafte Geschichten – erzählt die Story namens „Katie“. Weiterlesen

Rezension: „Truggestalten“ von Rudolph Herzog

Truggestalten

Kann ich meinen eigenen Augen und Ohren, meinen Gedanken und Gefühlen wirklich immer trauen? Was ist real, was ausgedacht – und was gibt es auf der Welt, das sich vielleicht nicht rational erklären lässt? In „Truggestalten“ versammelt Rudolph Herzog Kurzgeschichten, in denen zunächst alles normal scheint – aber etwas nicht stimmt. Weiterlesen