Über mich

Fräulein Julia

Guten Tag, mein Name ist Julia. Fräulein Julia!

33 Jahresringe auf dem Buckel (gelegentlich genauso viele Augenringe), gebürtige Kölnerin und seit 2010 in Berlin zuhause. Freie Journalistin, Yoga-Lehrerin und angehende Kunsttherapeutin.

Seit 2008 schreibe ich unter diesem Namen – bis 2013 auf dieser Seite – über „kulturelle Sahnestückchen“ aus Berlin und Köln. Dazu gehören vor allem Tipps zu Kunst und Kultur, Interviews mit interessanten Akteuren aus diesen Bereichen (u.a. die Interview-Serie: „Nun sag, wie hast du’s mit der Kultur?„), Wochenendtipps und Wochenrückblicke sowie Rezensionen aktueller Romane. Die Inspiration lauert an jeder Ecke!

Ich mag Sonnenstrahlen auf meinem Dielenboden, rote Ranunkeln, Schallplatten hören, ziellos durch die Stadt streifen, brasilianischen Samba trommeln, ausschlafen, mein aus allen Nähten platzendes Bücherregal, alte James Bond Filme und Nutella. Ich kann Käse nicht ausstehen und nicht mit der Zunge rollen (nein, wirklich nicht), dafür sehe ich Zahlen, Buchstaben und Wochentage in Farbe (Special Effect Synästhesie).

Du hast eine Frage, möchtest mich auf eine Veranstaltung in Berlin oder Köln hinweisen oder interessierst dich für Werbung auf „Fräulein Julia“? Dann schreib mir einfach eine Mail! Gastbeiträge, Bloggerreisen/Events und Advertorials sind möglich – auf Anfrage schicke ich gerne mein MediaKit zu.

Natürlich gibt es „Fräulein Julia“ auch bei Facebook und Twitter, Bilder die mich inspirieren gibt es bei Pinterest, und schon viel länger bei We heart it. Einen Eindruck meiner journalistischen Arbeit findet ihr im Netzwerk torial. Ein Herzensprojekt, das momentan auf Eis liegt, aber bestimmt weitergeht, ist das „Kaffeehäuschen„.

Fräulein Julia bei Anderen

# Portrait im Tagesspiegel: „Ich bin nicht das Feuilleton“

# Fräulein Julia im „LitSaloon“ mit Sophie von Literaturen

# „Glück ist…“ mit Fräulein Julia bei „Fee ist mein Name“

# Ein Blick hinter Fräulein Julia bei MiMa

# Gastbeitrag auf dem Blog „Das frühe Vogerl“ über meine Leidenschaft für Yoga

# Ein Tag in KÖLN mit Tipps von Fräulein Julia

# Interview mit mir bei „Girls can blog“