Das Wochenende vom 24.-26. Februar

wochenende

wochenende

Soviel sei verraten: Berlin wird sich an diesem Wochenende nicht neu erfinden. Aber die Stadt bietet auch diesmal wieder eine gewohnte Mischung aus Vernissagen, Lesungen, Parties und Flohmarkt, die in meinen Tiptoptipps zu einem bunten Mischmasch verschwimmt. Viel Spaß beim Erkunden!

Freitag & Samstag, Kulturkaufhaus Dussmann, ganztägig
Housewarming
Drei Jahre hat der Umbau gedauert, nun ist das Dussmann Kulturkaufhaus auf der Friedrichstraße endlich frei von Baugerüsten. Gefeiert wird das mit einem zweitägigen „Housewarming“ – mit Lesungen, Musik, Workshops und Vorträgen. Und natürlich lohnt sich auch sonst ein Besuch in der riesigen Buchhandlung, in der man unter 900.000 Artikeln so ziemlich alles findet, was man sich wünscht.
Eintritt frei

Freitag, Galerie Insitu, ab 18 Uhr
Eröffnung: Corridor 2 – Pachamama
„Pachamama“ nennt man in Südamerika unsere „Mutter Natur“. Um diese geht es auch in der Ausstellung, und zwar unter dem Gesichtspunkt: Wie wäre es, wenn man die Natur nicht nur als Lieferant von Rohstoffen betrachten würde, sondern als gleichwertigen Partner? Wie stellen wir uns diesen Partner vor? Und welche Form von Intelligenz findet sich in der Natur?
Eintritt frei

Samstag, Raum B, 11-18 Uhr
Bücher-Flohmarkt
Der Raum B in Neukölln ist einer meiner Lieblingsorte in der Gegend, häufig bin ich hier zu Lesebühnen oder schaue nach (fremdsprachigen) Bücherperlen. Von letzteren könnt ihr an diesem Tag vielleicht auch die ein oder andere ergattern, denn die kleine Buchhandlung wird zum Bücherflohmarkt!
Eintritt frei

Samstag, import projects, ab 18 Uhr
Cycle at Import 2 – A Night of Performance and Music
Die Transmediale bzw. das CTM Festival beschäftigt sich ja viel mit der so genannten Meta-Ebene, mit dem verkopften und rätselhaften. Bei import projects und dem Performance-Abend am Samstag trifft das wohl auch zu – aber es geht um Musik und die wird auch zu hören sein. Macht euch gefasst auf einen außergewöhnlichen Abend, bei dem man um die Ecke denken muss!
Eintritt 5€

Samstag, kallasch&, 20 Uhr
Hauser & Tiger
Florian Werner kennt sich sehr gut mit Schnecken aus, kürzlich hat er dazu im Matthes & Seitz einen (wundervoll gestalteten!) Band veröffentlicht. Ob Anne Wenkel auch Zuneigung zu Schnecken hegt, weiß ich nicht – aber sie stellt an diesem Abend ihre Zeichnungen zu Märchen vor, die sie auf ihren Reisen durch Burkina Faso, Mali und Ghana sammelte. Und wie immer bei Hauser & Tiger gibt’s natürlich auch Suppe.
Eintritt frei

Samstag, Siemensstrasse 27, 10551 Berlin, Germany, ab 23 Uhr
Bunker Ramba Zamba
Berlin hat ja noch immer etliche ungenutzte, verfallene Flächen und Gebäude – auch wenn sich fleissige Investoren tagtäglich große Mühe geben, das zu ändern. Das ZK/U hat auf jeden Fall noch einen unterirdischen Bunker aufgetan, in dem in der Nacht von Samstag auf Sonntag ordentlich gefeiert wird. Und wenn man die Augen zusammenkneift, sieht man vielleicht noch ein bisschen vom alten Berlin…
Eintritt 12€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.