Wochenrueckblick KW27

wochenrueckblick

Der Wochenrueckblick für die KW27: Serious Businnes planning, eine Spreepartie, drei Yoga-Klassen und ein Kunsttherapie-Workshop. Und natürlich Unmengen Kaffee!

..gesehen.. Doku über den Maler Pierre Bonnard. Die Ausstellung „Franz Kafka. Der ganze Prozess“.
..gehört.. Stücke von Strawinsky und Shostakovich im Konzerthaus Berlin.
..gelesen.. Stefan Klein Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit. Texte über die Bohème in der Weimarer Republik (Recherche).
..getan.. Mehrere Yoga-Klassen unterrichtet. Einen ersten kunsttherapeutischen Workshop durchgeführt. Artikel getippt. Den Businessplan fertig geschrieben. Spreepartie mit den Damen von Kirchner PR.
..gegessen.. Avocado-Rührei-Brot. Bananen-Kürbiskern-Muffins. Couscous-Taler mit Quark.
..getrunken.. Kaffee en masse.
..gefreut.. Über das Treffen mit der „Gründer-Gruppe“. Das ein zunächst in der Post verschollenes Fachbuch doch noch aufgetaucht ist.
..geärgert.. G20 in Hamburg oder: Auf Facebook und Twitter sind lauter Experten und mir brummt der Kopf.
..gelacht.. Wie der Besuch mit großen Augen vor meinem (farblich sortierten) Bücherregal steht. „Sieht ja auch wie in einer Buchhandlung hier!“
..gedacht.. Haare hochstecken, Kaffee kochen und los geht’s! (Mein liebster Motivationsspruch)
..geplant.. Die Übernahme der Weltherrschaft – oder eher: Die Selbstständigkeit!
..gekauft.. Einen Grundstock an Farben, Pinseln und Papier.
..geklickt.. Mara von Buzzaldrins Bücher schrieb einen kleinen Text über Hermann Hesse anlässlich seines 140. Geburtstages, der mich an meine eigenen Erfahrungen mit dem Autor erinnerten ..//.. Text über Hermann Hesse anlässlich seines 140. Geburtstages mit den Damen von Kirchner PR, die ich aufgrund einer Yoga-Klasse nur zur Hälfte mitmachen konnte. Da hab ich aber einiges schönes verpasst!

Ein alter Tibetteppich

Deine Seele, die die meine liebet,
Ist verwirkt mit ihr im Teppichtibet.
Strahl in Strahl, verliebte Farben,
Sterne, die sich himmellang umwarben.
Unsere Füße ruhen auf der Kostbarkeit,
Maschentausendabertausendweit.
Süßer Lamasohn auf Moschuspflanzenthron,
Wie lange küßt dein Mund den meinen wohl
Und Wang die Wange buntgeknüpfte Zeiten schon?
(Else Lasker-Schüler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.